Sakkadentrainer

Innovatives Augentraining mit Eyetracking

Eye-Tracking: Die Maus war gestern...

Augentraining mit Eyetracking
TOBII eyex

Augentraining am Computer wird Heute traditionellerweise noch immer per Maus gemacht und dies funktioniert wie folgt:

 

  1. Auf dem Bildschirm erscheinen viele verschiedene Objekte (z.B. Zahlen)
  2. Der Anwender muss, ohne den Kopf zu bewegen, ein oder mehrere bestimmte Objekte finden, und zwar nur mit Hilfe der Augen, so dass die Augenmuskeln trainiert werden
  3. Mit der Maus wird das Objekt bestätigt
  4. Eine neue Aufgabe wird geladen

Es kann hierbei vorkommen, dass der Anwender z.B. aufgrund einer motorischen Störung in der Hand oder aufgrund des Alters die Maus nicht optimal benutzten kann. So kann es zu einer leichten Verfälschung der Reaktionszeit kommen, da der Anwender das Objekt mit den Augen eigentlich schon gesehen hat, mit der Maus jedoch zu langsam ist.

 

Augentraining mit Eyetracking
TOBII Website

 

Nun kommt das Eyetracking ins Spiel. Das schwedische Unternehmen TOBII (www.tobii.com) bietet für einen relative geringen Preis ein Eyetracking Gerät an, welches per Infrarottechnik Augenbewegungen erkennen kann. Nach der Kalibrierung kann man dann relativ einfach den Mauscursor mit den Augen steuern... Wirkt magisch und ist für das Augentraining von nicht zu unterschätzendem Nutzen, da das Hauptziel die Augenbewegung ist. Auf Nimmerwiedersehen Maus!

 

Eine Demonstration des TOBII eyex mit dem Sakkadentrainer kann man im folgenden Video sehen:

 

 

Möchten Sie mehr über das Eyetracking erfahren? Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an: +41(0)79 652 61 07

 

Beste Grüsse

Beat Gurtner
Inhaber von GURTNER IT SOLUTIONS

 

Mit freundlicher Unterstützung der Sozialinformatik von obvita (Organisation des Ostschweizerischen Blindenfürsorgevereins)

 

Bitte warten
Bitte warten...
demandpull1
demandpull2
demandpull3
demandpull4