Eyetracking

Menschen mit einem Gesichtsfeldausfall (Hemianopsie) infolge Schlaganfall haben häufig durch eine gestörte Arm-/Handmotorik auch Probleme bei der Bedienung des PCs und so mit der Benutzung des Augentrainings. Für diese Menschen gibt es nun eine einfache Lösung: Eyetracking.

  • Wichtig: Diese Option ist nur das Premium-Version verfügbar

Wie funktioniert das Eyetracking?

Einfach gesagt, steuern Sie die Maus mit Ihren Augen. Hierfür benötigen Sie ein kleines zusätzliches Gerät, welche per Infrarot Ihre Augenbewegungen berechnet und so kann die Maus gesteuert werden.

Wie funktioniert das Eyetracking

Was wird für das Eyetracking benötigt?

  • Eyetracker: z.B. der EyeX von TOBII
  • IRSI Software: Diese Software wird benötigt, um die Maus zu steuern: http://iris.xcessity.at
  • Sakkadentrainer Premium Version

Wie teuer ist das Eyetracking?

Der Preis hängt vom gewünschten Eyetracker ab.

Ein Kostenbeispiel mit dem EyeX von TOBI:

Gerät Preis Stand
EyeX 99€ 22.8.17
Iris Software 39€ 22.8.17

Welche Übungen unterstützten das Eyetracking?

  • Spezifisches Training
  • Allgemeines Training
  • Zugsimulator
  • Worte Training
  • Q-Suche
  • Bildvergleich
  • Bildersuche 1
  • Bildersuche 2
  • Punkte Training
  • Röhrenblick
  • Münzenspiel
  • Breakout

Wie aktiviere ich das Eyetracking im Sakkadentrainer?

  • Öffnen Sie auf der Home-Seite die gewünschte Übung
  • Klicken Sie auf ‚Eyetracking‘, so dass unten ‚An‘ auf grünem Hintergrund erscheint

Gibt es eine Live-Demo?