Bildersuche 2

Diese alltagsnahe Übung trainiert gezielt grosse sakkadische Augenbewegungen.

  • Ein geübter Umgang mit der Tastatur ist bei dieser Übung von Vorteil!
  • Für diese Übung müssen Sie angemeldet sein (Anleitung) und Sie müssen sich auf der Home-Seite befinden.
  • Hinweis: Für diese Übung müssen Sie mit der Maus möglicherweise etwas nach unten scrollen

1. Öffnen Sie die Übung mit einem Klick auf den entsprechenden Kasten

Schritt 1

2. Wählen Sie den Level und die Kategorie

  • Level: Verändert den Schwierigkeitsgrad der Übung: Bildgrösse, Anzahl Bilder
  • Kategorie: Verändert das Hintergrundbild, sowie das zu suchende Objekt: Blume, Bälle, Autos, Fische, Flugzeuge, Blätter, Bauernhof, Vögel, Werkzeug, Käfer, Münzen
Schritt 2

3. Klicken Sie auf ‚Starten‘

Schritt 3

4. Klicken Sie auf ‚Starten‘

Schritt 3

5. Finden mit den Pfeiltasten das zuvor angezeigte Bild

  • Nutzen Sie die Pfeiltasten (links oder rechts) auf Ihrer Tastatur, sobald Sie das gesuchte Bild sehen
  • Wenn das Bild von links kommt drücken Sie linke Pfeiltaste (zeigt nach links)
  • Wenn das Bild von rechts kommt drücken Sie rechte Pfeiltaste (zeigt nach rechts)
  • Das Bild erscheint in randomisierter Weise von der rechten oder linken Seite gegen die Bildschirmmitte
  • Wird keine Pfeiltaste gedrückt, wird der Durchgang als Fehler gespeichert und eine neue Aufgabe erscheint
  • Nach 10 Durchgängen geht es automatisch weiter zur nächsten Kategorie. Ändern Sie die Anzahl Durchgänge in den Einstellungen
  • Achtung: Bewegen Sie nur Ihre Augen, nicht Ihren Kopf
  • Hinweis: Falls Sie die Übung vorzeitig beenden möchten, drücken Sie die ESC-Taste
Schritt 4

6. Klicken Sie auf ‚Speichern und beenden‘ oder ‚Starten‘

Wenn Sie die Übung beenden möchten, klicken Sie auf ‚Speichern und beenden‘, ansonsten auf ‚Starten‘

Schritt 5

7. Klicken Sie auf ‚Weiter trainieren‘

Nach der Übung erscheint eine Statistik, in welcher Sie die soeben durchgeführte Übung analysieren können. Um genauere Auswertungen zu erhalten, klicken Sie auf ‚Statistik‘.

Schritt 6