Sakkadentrainer

Informationen zum Gesichtsfeldtest

Was ist eine Gesichtsfelduntersuchung

Bei der Gesichtsfelduntersuchung oder Perimetrie erfolgt die Untersuchung der äusseren und inneren Grenzen des Gesichtsfeldes sowie der Empfindlichkeit der Sehfunktion ausserhalb des Fixationsortes. Das Gesichtsfeld umfasst jenen Bereich des Sehens, den man mit unbewegten Augen und unbewegtem Kopf erfassen kann. Eine grobe Einschätzung des Gesichtsfeldes erfolgt mit dem einfachen Parallelversuch, bei dem das Gesichtsfeld des Patienten mit dem des Untersuchers verglichen wird. Eine exakte Gesichtsfeldbestimmung erfolgt mittels Computer-Perimetrie, welche bei einem Spezialisten gemacht werden kann.

Kontraindikationen (Gegenanzeigen)

Es gibt keine Kontraindikationen für die Nutzung des Verfahrens. Es sollte jedoch auf die ausreichende Compliance (Mitarbeit) des Patienten geachtet werden.

Wie wird eine Gesichtsfelduntersuchung durchgeführt

Einfacher Parallelversuch: Patient und Untersucher sitzen sich in 1 Meter Entfernung gegenüber. Der Patient deckt ein Auge ab und fixiert mit dem anderen Auge das gegenüberliegende nicht abgedeckte Auge des Untersuchers. Dieser bewegt den halb ausgestreckten Arm mit erhobenem Zeigefinger aus verschiedenen Richtungen von aussen her langsam ins Gesichtsfeld. Der Patient gibt ein Zeichen, sobald er den Finger sieht. Damit lassen sich grob Ausfälle im äusseren Bereich des Gesichtsfeldes feststellen.

Computer-Perimetrie: Dabei werden Lichtpunkte auf einen Bildschirm projiziert und der Patient gibt per Knopfdruck an, sobald die Lichtpunkte erkannt werden. Die Lichtpunkte werden dabei entweder von Aussen herangeführt (kinetische Gesichtsfelduntersuchung) oder die Lichtpunkte leuchten direkt an festen Punkten auf dem Schirm kurzzeitig auf (statische Gesichtsfelduntersuchung). Das Ergebnis wird per Computer ausgewertet und eine Karte des Gesichtsfeldes erstellt. Wichtig ist, immer den Blick auf den zentralen Punk zu fokussieren und nicht den einzelnen Punkten nachzuschauen. Es können verschiedene Lichtstärken und Grössen für die Lichtpunkte eingestellt werden, um die Empfindlichkeit des Sehens in verschiedenen Bereichen zu testen.


Gesichtsfeldtest des Sakkadentrainer

Dieser kostenlose Test kann Zuhause am Computer durchgeführt werden und basiert auf dem Prinzip der obenbeschriebenen Perimetrie. Er ersetzt jedoch keine vom Spezialisten durchgeführte Perimetrie und die Resultate sollten mit Vorsicht interpretiert werden und bestenfalls mit dem Arzt oder Therapeuten besprochen werden.


Testanforderungen:

  • Internetverbindung
  • Grosser Bildschirm (mind. 15 Zoll)
  • Keine Kopf- und Augenbewegung
  • Konzentrationsspanne von mind. 2 Minuten

Testanleitung:

  1. Setzen Sie sich in einem Abstand von ca. 30cm mittig vor den Bildschirm.
  2. Fixieren Sie Ihren Kopf (z.B. mit einer Hand),so dass er sich nicht bewegt.
  3. Fixieren Sie mit Ihren Augen die Bildschirmmitte.
  4. Der Test dauert etwa 2 Minuten

Vorteile des Tests:

  1. Schnelle Durchführung
  2. Einfach Bedienung (inkl. Vortest)
  3. Verschiedene Modi: Einfach oder detailiert
  4. Resultate sind einfach teilbar
  5. Kostenlos

Bilder zum Test:

Testanleitung:
Gesichtsfeldtest

Test:
Gesichtsfeldtest

Auswertung 1:
Gesichtsfeldtest

Auswertung 2:
Gesichtsfeldtest

Testen Sie Ihr Gesichtsfeld kostenlos und in nur 2 Minuten:

Kostenloser Gesichtsfeldtest
Quellen: sprechzimmer.ch
Bitte warten...
Bitte warten
demandpull1
demandpull2
demandpull3
demandpull4